• ZuschnittBanner WieseSonneAbschiedsraumBF

    Weil der Mensch den Menschen braucht

     

Trauergruppe

Trauergruppe – gemeinsame Schritte in ein neues Leben

Wer einen geliebten Menschen verliert, ist oft alleine mit seiner Trauer. Viele der nahe stehenden Menschen wenden sich eine Zeitlang nach der Beerdigung wieder dem Alltag zu. Doch der Trauernde braucht nacvh wie vor Gesprächspartner und Menschen, die zuhören und Anteil an den Gefühlen nehmen. Denn es braucht viel Zeit, um die schmerzvollen Gefühle und Gedanken zu verarbeiten.

In unserer geschlossenen Trauergruppe haben Betroffene die Möglichkeit, sich unter professioneller Begleitung mit Menschen, die ähnliches erlebt haben, auszutauschen. Geschlossen bedeutet, dass es immer die gleichen Teilnehmer sind, die sich an an 10 Abenden im 14tägigen Rhythmus im Bestattungs-Institut Bühn treffen.

Die Trauernden sind mit ihren Gefühlen nicht mehr alleine, können diese offen zeigen und werden verstanden. Gemeinsam wird über die Trauer gesprochen und neue Perspektiven für das weitere Leben entdeckt. Diese Erfahrungen schaffen eine intensive Verbindung zwischen den Teilnehmern, sie finden neuen Lebensmut und oft auch neue Freundschaften.

Qualifizierte Begleitung und menschliche Unterstützung

Begleitet wird die Gruppe von unseren erfahrenen Trauerbegleitern, Rita Spatscheck und Axel Hahn.

Beide sind seit vielen Jahren als Trauerbegleiter tätig und sorgen mit ihrer einfühlsamen und zugleich professionellen Begleitung dafür, dass sich alle Teilnehmer in der Gruppe wohl fühlen, sich gut entfalten und an ihrer Trauer arbeiten können.

 

 

Der Beginn der Trauergesprächskreise liegt ganz bewusst in der dunklen Jahreszeit, denn gerade im Herbst-/Winter, mit den Totengedenktagen sowie um Weihnachten und den Jahreswechsel herum, empfinden Trauernde die Gruppe als besonders hilfreich und wohltuend.

Wie Sie teilnehmen können

Vor dem Start der Trauergruppe finden zwei Informationsveranstaltungen  statt. Hier können sich Interessierte ausführlich über die Trauerarbeit in den Gesprächskreisen informieren und unsere Trauerbegleiter stehen für alle noch offenen Fragen zur Verfügung.

Aufgrund der größeren Verbindlichkeit der geschlossenen Trauergruppe ist es uns besonders wichtig, dass Interessenten vorab an einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen. Trauernde können dadurch besser heraus finden, ob die Teilnahme an einer Trauergruppe ihnen Hilfe und Unterstützung bieten könnte.

Die Anmeldung zu der Trauergruppe ist nach der Teilnahme an einem der beiden Informationsveranstaltungen möglich. Den Anmeldebogen und die Termine der einzelnen Gruppenabende erhalten Sie dort. Die Teilnahme an der Trauergruppe ist für die Kunden des Bestattungs-Instituts Bühn kostenfrei, aber verbindlich. Die nächste Trauergruppe startet im Herbst 2019.

 

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!